Knieoperation ohne Blutransfusion

In einem Krankenhaus in Split ist jetzt einer etwa 60- jährigen Patientin, ein künstliches Kniegelenk implantiert worden. Weil sie der Glaubensgemeinschaft der Zeugen Jehovas angehört, die Bluttransfusionen verbietet, hat der Arzt Dr. Marinko Erceg darauf Rücksicht genommen und die Operation, ohne die in solchen Fällen nicht unübliche Blutübertragung, durchgeführt.

Wie man hier sehen kann, ist über diesen aussergewöhnlichen Fall in der Presse berichtet worden.

Einen Kommentar schreiben: