Olivenhaine scheinen ein gutes Geschäft zu sein

Nahe der Ortschaft Punta Križa, im südlichstem Teil der Insel Cres, hat vor einigen Jahren der Geschäftsmann Igor Kern aus Zagreb fünf Hektar Brachland gekauft.

Jetzt hat er vor der Presse angekündigt, dass er auf diesem Gelände 1.000 Olivenbäume pflanzen will. Er sei der Meinung, dass diese Gegend besonders gut für den Anbau von Oliven geeignet sei und er seine spätere Produktion von Olivenöl, welches eine Spitzenqualität haben wird, profitabel vermarkten kann.

Meinung: Hoffentlich findet er ausreichend und genug gute Arbeiter, die dort für ihn arbeiten. Alleine kann er diese Anlage mit Sicherheit nicht bewirtschaften.

Einen Kommentar schreiben: