Russische Spielbanken in Kroatien ?

Wie die Zeitung Novi-List in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, dürfen ab 1.7.2009 in Russland keine Spielbanken mehr betrieben werden.

Nach ihren Angaben plant einer der grössten Betreiber zum Ersatz, diese nun in Serbien, Montenegro und Kroatien eröffnen zu wollen. In Budva habe man schon ein riesiges Hotel gekauft und habe auch in Kroatien so etwas vor.

Mit Charterflügen sollen die russischem Spielbankbesucher, nicht nur in der Saison, sondern im ganzem Jahr, nach Kroatien gebracht werden.

Einen Kommentar schreiben: