Untersuchungen im Gefängnis von Split

Nachdem bei einem Untersuchungshäfling, der im Gefängnis von Split einsitzt festgestellt worden ist, dass er mehrere Mobiltelefone und die entsprechenden Karten in seiner Zelle hatte, wurde jetzt von dem zuständigem Ministerium, eine strenge Untersuchung dieser Angelegenheit angeordnet.

Es wird in alle Richtungen ermittelt, selbst Wärter sind von den Untersuchungen nicht ausgenommen.

Es wird vermutet, dass weitere Insassen über Gegenstände verfügen, deren Besitz dort nicht erlaubt ist.

Einen Kommentar schreiben: