Verkehrssicherheitsbericht 2008 im Parlament

Dem Parlament (Sabor) ist heute der Verkehrssicherheitsbericht für das Jahr 2008 vorgelegt worden.

Danach ist die Sicherheit im Straßenverkehr nicht zufrieden stellend. Die Zahl der Unfälle und Opfer ist im Jahr 2008 gegenüber dem Vorjahr zwar um 12,3 Prozent gesunken. Die Zahl der Todesopfer erhöhte sich aber von 619 Personen im Jahr 2007, auf  664 Personen im Jahr 2008.

Damit seien in Kroatien 15 Personen pro 100.000 Einwohner getötet worden. Im europäischen Durchschnitt sind es acht Personen, wurde in dem Bericht mitgeteilt.

Einen Kommentar schreiben: