Wieder Unfall mit Bär

In der letzten Nacht hat es auf der Autobahn Zagreb-Split (A1), in Höhe der Raststätte Jadova, wieder einmal einen Unfall mit einem Bär gegeben. Beim Überqueren der Autobahn ist er von einem Lastkraftwagen erfasst worden, an dessen Steuer ein 39- jähriger Fahrer aus Split gesessen hat. Der Fahrer blieb unverletzt und der Lastwagen ist leicht beschädigt worden.

Der Bär war nicht sofort tot und ist von der herbeigerufenen Polizei erschossen und inzwischen mit einem Fahrzeug des kroatischen Automobilclubs zur Obduktion nach Zagreb gebracht worden.

Die Polizei geht davon aus, dass der Bär durch den Geruch von Essensresten der Raststätte angelockt worden ist und hat heute mitgeteilt, dass sie eine Untersuchung gegen die Personen der Autobahngesellschaft vornehmen wird, die dafür verantwortlich sind, dass die Autobahn offensichtlich nicht ausreichend durch einen Zaun gesichert war.

Einen Kommentar schreiben: