Wirtschaftsabkommen zwischen Kroatien und Serbien

Gestern wurde in Zagreb zwischen dem kroatischem Vizeministerpräsidenten Damir Polančec und seinem Kollegen aus Serbien Mlađan Dinkić, ein Wirtschaftsabkommen unterzeichnet. Damit ist ein weiterer Schritt in Richtung einer Zusammenarbeit der ehemals verfeindeten Länder getan worden.

Es ist vereinbart worden, dass Teile für den Autohersteller Fiat, der in Kragujevac ein Autowerk betreibt, in Kroatien hergestellt und nach Serbien exportiert werden.

Einen Kommentar schreiben: