Demonstrationen gegen Staatspräsidenten?(1)

Die Zeitung Glas Istre hat heute geschrieben, das Büro des kroatischen Staatspräsidenten Stjepan Mesič habe mitgeteilt, dass er im Laufe der Woche auf Einladung der deutschen Quandt-Stiftung nach München in die bayerische Landeshauptstadt reisen werde, um dort einen Vortrag über die politischen und wirtschaftlichen Aspekte eines Beitritt von Kroatien zur EU zu halten.

Anlässlich dieser Reiseplanung habe es am vergangenen Wochenende verschiedene Aufrufe in München und Umgebung gegeben, gegen diesen Besuch zu protestieren.

Die Aufrufe seien damit begründet worden, dass es sich bei ihm um einen Kommunisten oder einen Neokommunisten handele, der Verbrechen von Kommunisten nach dem 2. Weltkrieg leugnen würde.

Einen Kommentar schreiben: