Ein weiteres Bootsunglück

In der letzten Nacht hat es gegen 22:00 Uhr ein weiteres Bootsunglück in der kroatischen Adria gegeben.

In der Gegend des Ortes Šilo auf der Insel Krk, ist zwischen den Buchten Murvenice und  Vodice, eine 10- Meterjacht der Marke Crowline, die unter österreichischer Flagge fuhr und mit sechs Personen, darunter drei Kindern besetzt war, von dem Schiffsführer auf einen Felsen gesteuert worden. Zum Glück wurde niemand ernsthaft verletzt.

Nach Angaben der Polizei war das Boot auf dem Weg von Vrbnik nach Šilo und nach unbestätigten Meldungen stand der Schifssführer unter Alkoholeinfluss.

Mehr dazu hier und hier.

Ein Kommentar zu “Ein weiteres Bootsunglück”

  1. Soline

    Wenn es stimmt, dass der Bootsfahrer unter Alkohol stand und dann auch noch zu schnell am Ufer vorbei gefahren ist, dann sehe ich die Strafe von 3.100 Kuna, die der Hafenkapitän von Šilo Mladen Čargonja heute verhangen haben soll, als zu gering an.

Einen Kommentar schreiben: