Neue Premierministerin schnürt Sparpaket

Angesichts der aktuellen Finanzlage ist es notwendig, in Kroatien weitere Einsparungen vorzunehmen. Diese Aufgabe steht jetzt vor der neuen Ministerpräsidentin Jadranka Kosor. In einem Gespräch mit dem Präsidenten der Nationalbank Željko Rohatinski hat dieser gefordert, dass ein Haushaltsplan ohne ein Defizit verabschiedet wird.

Selbst eine Kürzung der Renten wird nicht mehr ausgeschlossen.

Mehr dazu hier:

Einen Kommentar schreiben: