Neue Wege im Tourismus

Das es durchaus möglich ist, neue Wege im Tourismus zu gehen, ist in diesen Tagen bewiesen worden. Zwischen dem Lebensmittelkonzern Podravka d.d. aus Koprivnica in Slawonien und dem Touristikunternehmen Istraturist d.d. aus Umag in Istrien, ist gestern in Zagreb ein Vertrag unterzeichnet worden, mit dem mit Hilfe des Lebensmittelkonzerns der Tourismus in Umag gefördert werden soll.

Dazu wurden umfangreiche Vereinbarungen getroffen, wodurch die Infrastruktur in Umag für den Tourismus verbessert werden soll.

Meinung:  In Zeiten der leeren Kassen ist dies ein ungewöhnliches Vorhaben.

Einen Kommentar schreiben: