Noch ein Präsidentschaftskandidat

Für die im nächsten Jahr stattfindende Präsidentenwahl schiessen die Kandidaten wie Pilze aus dem Boden.

Heute hat in Zagreb der parteilose Božidar Vukasovic, ein Wirtschaftsfachmann und frühere Vertreter der Ljbljanska-Banka, seine Kandidatur angemeldet.

Er ist in Split geboren und lebt in Triest, hat aber auch Adressen in Supetar und Opatija. Er ist verheiratet und Vater von fünf Kindern.

Nach Artikel 95 der kroatischen Verfassung wird die Wahl des Staatspräsidenten durch Gesetz geregelt. Nach § 8 dieses Gesetzes muss jeder Kandidat mindestens 10.000 Unterschriften von Wahlberechtigten vorlegen, um kandidieren zu können. Woher Vukasovic diese Unterschriften bekommen will, hat er heute nicht gesagt.

Einen Kommentar schreiben: