Polizeieinsatz in Pula

Ein schwedisches Ehepaar, welches im Moment in Medulin in Istrien Urlaub macht, ist heute Mittag mit ihrem 9 monatigem Baby von Medulin nach Pula gefahren, um dort bei Kaufland einzukaufen.

Es ist in den Laden gegangen und hat das Baby im Auto zurück gelassen. Als es vom Einkaufen zurück gekommen ist hat es festgestellt, dass der Autoschlüssel im Auto geblieben ist und sich die Tür nicht mehr öffnen liess, weil sie automatisch versperrt worden war.

Zum Glück stand das Auto nicht in der Sonne, aber trotzdem hat das Baby im Auto fürchterlich geweint. Die Eltern waren total verwirrt, zumal sie zwei weitere Kinder, alleine in Medulin zurück gelassen hatten. Andere Passanten haben die Polizei gerufen. Ein Beamter hat keine Sekunde gezögert und eine Seitenscheibe eingeschlagen, damit das Auto geöffnet werden konnte.

Es ist nicht bekannt, ob diese unvernünftigen Eltern, auch noch eine Strafe von der Polizei bekommen haben.

Ein Kommentar zu “Polizeieinsatz in Pula”

  1. brady

    ha, das war mal ein richtiger tackleburry! :)

Einen Kommentar schreiben: