Probleme beim Flug Split-Zagreb

Kurz nach dem Start mit 69 Passagieren an Bord, hat es gestern gegen 13:00 Uhr Probleme bei einem Flug der Croatia Airlines d.d. von Split nach Zagreb gegeben.

Dem Flugkapitän wurde auf einem Lämpchen angezeigt, dass eine Tür seines Flugzeuges nicht richtig verschlossen gewesen ist. Er ist daraufhin sofort zurück gekehrt und es wurde festgestellt, dass es sich um einen Fehlalarm gehandelt hat. Nach 50 Minuten ist er erneut gestartet und später in Zagreb gelandet.

Bei der ganzen Sache hat es noch eine Besonderheit gegeben. An Bord des Flugzeuges befanden sich Fussballspieler des NK Hajduk Split, die nach Zagreb fliegen wollten.

Einen Kommentar schreiben: