Rettungsflug von der Insel Rab nach Rijeka

In der Nacht zu gestern, hat es gegen 2:00 Uhr in Supetarska Draga auf der Insel Rab einen Verkehrsunfall gegeben, bei der ein 35- jähriger Einwohner und eine 36- jährige deutsche Touristin, verletzt worden sind.

Nachdem sie in die Ambulanz nach Rab gebracht wurden und dort eine Erstversorgung erfolgte, ist festgestellt worden, dass sie dort nicht weiterbehandelt werden konnten. Daraufhin ist bei dem staatlichem Rettungsdienst der Antrag gestellt worden, sie mit einem Hubschrauber der kroatischen Armee, nach Rijeka in das Krankenhaus KBC zu fliegen.

Dieser Flug ist dann in den frühen Morgenstunden durchgeführt worden. Einzelheiten über die Schwere der Verletzungen und dem jetzigem Gesundheitszustand der Verletzten, sind nicht bekannt.

Einen Kommentar schreiben: