Skandal in Sinj

Wie die Zeitung Slobodna Dalmacija heute wörtlich schreibt, hat es am letztem Samstag in Sinj, einer Stadt im dalmatinischem Hinterland, einen Skandal gegeben.

Der betrunkene Einwohner M.V. (41), der 3,05 Promille Alkohol im Blut hatte, hat gegen 17:15 Uhr zwei Fahnen, die für das Reiterfest im August dort aufgezogen waren, entfernt.

Die örtliche Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Einen Kommentar schreiben: