Steinbohrer-Muscheln in Kroatien

In den kroatischen Meeresgewässern findet man Steinbohrer-Muscheln, die Prstaci genannt werden. Früher war ihre Anzahl viel grösser. Deshalb sind sie durch ein Gesetz unter Naturschutz gestellt worden.

Weil es sich um eine Delikatesse handelt kann man immer wieder hören und lesen, dass dieses Gesetz nicht beachtet wird. An den Grenzen ist sogar schon festgestellt worden, dass sie in grösseren Mengen ausgeführt werden sollen, was natürlich illegal ist.

Wer dabei ertappt wird, diese Muscheln von den Steinen zu entfernen, oder gar mit ihnen zu handeln, muss mit einer Strafe zwischen 6.000 und 30.000 Kuna rechnen.

Einen Kommentar schreiben: