Verbrechen von Serben an Kroaten im 2. WK

In der Geschichtsschreibung wird über die Verbrechen die in der Zeit des 2. Weltkrieges, von Kroaten an Serben begangen worden sind, ausführlich hingewiesen.

Von Verbrechen die von Serben an Kroaten begangen wurden, wird nur sehr wenig berichtet. Deshalb ist es wichtig darauf hinzuweisen, dass am heutigem Tag, am 27.7.1941 alle Einwohner der Orte Drvar und Bosanski Grahovo, die kroatischer Abstammung waren, von Četniks (Serben) entweder ermordet oder vertrieben worden sind. Zu diesem Zeitpunkt gehörten diese beiden Gemeinden zu Kroatien.

Im Jahr 1944 hielt sich übrigens der Oberbefehlshaber und Marschall der jugoslawischen Volksarmee Josip Broz Tito längere Zeit in dem Ort Drvar auf und hat sich dort in den Bergen versteckt.

Hinweis: Dieser Bericht soll kein Versuch sein, etwas aufzurechnen. Er soll nur ein Hinweis darauf sein, welche Verbrechen auch von der anderen Seite begangen worden sind.

Einen Kommentar schreiben: