Alter Friedhof von Omiš ist Touristenattraktion

Die dalmatinische Stadt Omiš, ist nicht nur wegen ihrer Strände bei Touristen bekannt. In ihr befindet sich auch ein Friedhof, der zu den ältesten noch erhaltenen Friedhöfen in ganz Kroatien gehören soll.

Das älteste Grab stammt aus dem Jahr 1515 und die darauf befindliche Kirche zu Ehren der -Gospe Snježne-, ist im Jahr 1618 gebaut worden.

Mijo Mimic, der stellv. Bürgermeister von Omiš teilte jetzt mit, dass die Stadt weitere Mittel zur Verfügung stellt, damit dieser Friedhof erhalten wird. Dabei hat er seine Überzeugung zum Ausdruck gebracht, dass er im nächsten Jahr noch schöner sein wird, als in diesem Jahr.

Der 40-jährige Wissenschaftler und Politiker Fritz Felgentreu aus Berlin Neukölln, der diese Stadt regelmässig besucht, hat diese Ankündigung ausdrücklich begrüsst und darauf hingewiesen, dass er auch wegen dieser historischen Anlage, in jedem Jahr nach Omiš reist.

Einen Kommentar schreiben: