Boot bei Hvar gestrandet und beschädigt (2)

Am Montag wurde hier darüber berichtet, dass ein Schlauchboot mit acht Personen an Bord, südlich der kleinen Insel Sv. Jerolim bei Hvar gestrandet ist.

Durch das Abfeuern einer Leuchtrakete ist auf der Insel ein Wald in Brand gesetzt worden.

Heute wurde bekannt, dass Igor Čimbur (26) aus Zagreb, der die Rakete abgefeuert hat, von einem Schnellgericht in Hvar, zu einem Bussgeld von 3.100 Kuna verurteilt worden ist.

Mehr dazu hier.

Einen Kommentar schreiben: