Bussgeld gegen Radrennfahrer

Den heutigen Tag wird das Mitglied der kroatischen Nationalmannschaft für Radrennfahrer Robert Kišerlovski aus Rijeka, nicht so schnell vergessen.

Bei einer Trainingsfahrt hat er heute mit einem Kollegen die Küstenmagistrale von Rijeka in Richtung Süden benutzt. Dabei sollen sie den starken Kraftfahrzeugverkehr behindert haben, so dass sich ein Rückstau gebildet hat.

Deshalb sind sie in Höhe von Bakarać, von einem Polizeibeamten angehalten worden. Der hat  ihm  500 Kuna wegen eines Verstosses gegen die Verkehrsvorschriften und 100 Kuna dafür abgenommen, dass er keinen Personalausweis bei sich hatte.

Hier kann man ein Bild von dieser Aktion sehen.

Einen Kommentar schreiben: