Geldstrafe von 300 Kuna

Die Polizei von Pag hat gestern einen 58-jährigen Autofahrer aus Zagreb, mit einem Bussgeld von 300 Kuna bestraft. Trotz der grossen Hitze hatte er zwei Schafe in den Kofferraum seines Autos eingesperrt und sich von 10 bis 13 Uhr in einer Gaststätte aufgehalten. Es handelte sich um einen Verstoss gegen Tierschutzgesetze.

Die Polizei ist durch Touristen auf diesen Fall aufmerksam gemacht worden.

Ein Bild von diesen Schafen kann man hier sehen.

Ein Kommentar zu “Geldstrafe von 300 Kuna”

  1. Mrvica

    Nicht 300Kuna bezahlen, sondern selbst ein paar Stunden in dem heißen Auto verbringen, hätten wohl für eine lebenslängliche Einsicht gesorgt.
    Es ist immer wieder erstaunlich, was sich manche Leute, beim Umgang
    mit lebenden Tieren herausnehmen.
    Diese Gedanken und Rücksichtslosigkeit ist aber keinesfalls auf Kroatien beschränkt.

Einen Kommentar schreiben: