Haie bei Split im Meer gesichtet

Wie Petar Draganović (73), ein Einwohner von Split gegenüber verschiedenen Medien mitteilte, hat er gestern zwischen 9:30 und 10:00 Uhr in Split an dem Strand Žnjan geschnorchelt und etwas unter Wasser gesehen, was er nicht für möglich gehalten hätte. Unter ihm kreisten in etwa acht Meter Tiefe 5-6 Haie. Sie waren nicht sehr gross, aber trotzdem hat er sich erschrocken.

Zunächst ist er ans Ufer geschwommen und hat alle Mitbadenden vor den Haien gewarnt. Nachdem er sich von dem ersten Schreck erholt hat, ist er doch noch einmal zu der Stelle geschwommen, wo er die Fische vorher gesehen hatte. Zur seiner grossen Überraschung war jetzt eine Herde von etwa 25 Haien dort anzutreffen. Er hat sie eine Zeitlang beobachtet und hat es vorgezogen, doch wieder aus dem Meer zu gehen.

Dr. Alen Soldo von der Universität von Split teilte inzwischen mit, dass solch ein Ereignis für das Meeresgebiet von Split und Brač nicht ungewöhnlich sei. Es handele sich um eine Haiart mit dem lateinischem Namen »Mustelus sp.« und im Volksmund würden die Tiere Čukovi genannt. Sie werden höchstens 1,70 Meter lang und ernähren sich von Krebsen und kleinen Fischen.

Für Menschen sind diese Haie völlig ungefährlich, teilte er abschliessend mit.

Einen Kommentar schreiben: