Istrientourismus im Juli 2008

Nach Angaben der Zeitung Glas Istre hat es in Istrien im Monat Juli 2009 5,6 Mio. Übernachtungen gegeben. Das sind ca. 200.000 Übernachtungen weniger als im Vorjahr. Die Zahl der Touristen hat sich mit 696.000 gegenüber 702.000 nur geringfügig vermindert.

Mit 22.900 Touristen und 192.000 weniger Übernachtungen war der grösste Rückgang bei den Gästen aus Kroatien zu verzeichnen.

Die meisten Touristen kamen mit 119.000 aus Slowenien mit 893.500 Übernachtungen. Gefolgt von den Deutschen mit 118.000 und 1,2 Mio. Übernachtungen, den Italienern mit 81.500 und 464.200 Übernachtungen, sowie den Österreichern mit 73.000 Touristen und 518.200 Übernachtungen.

Die meisten Gäste waren in Rovinj zu verzeichnen. Es folgen Poreč, Medulin, Umag Vrsar, Tar, Funtana, Pula, Novigrad und Labin.

Quelle: Glas Istre

Einen Kommentar schreiben: