“Krallen” nur für Touristen?

Am 22.8.2009 ist hier berichtet worden, dass nach einer Entscheidung des Verfassungsgerichtes der Republik Kroatien vom 5.5.2009 die Praxis bei Parkverstössen an Fahrzeugen  sog. Krallen anzubringen, gegen die Verfassung der Republik Kroatien und das Protokoll der 1. Europäischen Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten verstösst, weil sie unverhältnismässig ist.

Gestern berichtete diese Zeitung, dass sie bei Touristen in der Stadt Pula, offensichtlich weiter angewandt wird, weil man davon ausgeht, dass die Strafzettel von Ausländern nicht bezahlt werden.

Ein Kommentar zu ““Krallen” nur für Touristen?”

  1. Mrvica

    Ein so offensichtlicher Verstoß gegen die Verfassung ,sollte eigendlich
    die sofortige Entlassung der Verantwortlichen zur Folge haben.
    Oder gilt die kroatische Verfassunng für im Land befindliche Ausländer nicht?

Einen Kommentar schreiben: