Kras erhält Trinkwasserleitung

Das zu der Gemeinde Dobrinj auf der Insel Krk gehörende Dorf Kras hat etwa 160 ständige Einwohner. Es ist bisher noch nicht an die öffentliche Wasserleitung angeschlossen, so dass die Bewohner zur Trinkwasserversorgung das Regenwasser in Zisternen sammeln müssen. Reicht dies nicht aus, wird es preisgünstig mit Tankwagen geliefert.

Heute berichtet die Zeitung Novi List, dass jetzt damit begonnen worden ist dafür zu sorgen, dass auch dieses Dorf der Gemeinde Dobrinj, mit Trinkwasser aus Leitungen versorgt wird. Die Bauarbeiten haben begonnen.

Diese Versorgung ist natürlich mit erheblichen Kosten für die Verbraucher verbunden.

Einen Kommentar schreiben: