Präsident will nach Kuba und in die USA reisen

Vor ein paar Monaten hat der kroatische Staatspräsident Stjepan Mesić an einer Gipfelkonferenz der blockfreien Staaten, in der ägyptischen Küstenstadt Sharm El-Scheich teilgenommen.

Am Rande dieser Konferenz hat er mit dem amtierenden Staatspräsidenten von Kuba Raúl Castro, ein Gespräch geführt. Dabei ist ein Besuch von ihm in Kuba vereinbart worden.

Vom 22. bis  24.9.2009  will er an der UN-Hauptversammlung in New York teilnehmen. Heute wurde bekannt, dass er die Absicht hat, auf dem Weg in die USA, seinen vereinbarten Besuch in Kuba durchzuführen. Dort will er sich angeblich auch mit Fidel Castro, dem legendärem Führer der kubanischen Revolution treffen.

In verschiedenen Medien wird dieser Plan kritisiert, weil befürchtet wird, dass man in den USA über diesen Umweg, gar nicht begeistert ist.

Einen Kommentar schreiben: