Privatisierung der Werften in Kroatien

Wie bereits berichtet, sollen die Werften in Kroatien, die sich im staatlichem Besitz befinden, privatisiert werden. Der Privatisierungsfond hat eine öffentliche Ausschreibung vorgenommen, worin die Bedingungen für die Bieter festgelegt worden sind.

Gestern wurde bekannt, dass Filip Zepter aus Serbien, der zu den reichsten Personen von Südosteuropa gehören soll, für die Werften  “Brodogradilišta Specijalnih Objekata”, “Brodotrogir” und “Kraljevica” ein Angebot abgegeben hat.

Einen Kommentar schreiben: