Slowene erlitt Verbrennungen

Am Samstag gegen 20:00 Uhr ist es auf der Terasse einer Ferienwohnung im Ortsteil Gajac von Novalija auf der Insel Pag, zu einem ungewöhnlichem Unfall gekommen.

Ein 19-jähriger Tourist aus Slowenien, wollte in einem Glas einen Cocktail anzünden. Dabei ist eine Stichflamme entstanden, die seine Kleidung in Brand gesetzt hat.

Dadurch erlitt er schwere Brandverletzungen und ein Rettungswagen hat ihn zur Ambulanz nach Novalija gebracht. Nach der dortigen Erstversorgung, musste er ins Krankenhaus nach Zadar gebracht werden.

Edit:  Inzwischen wurde bekannt, dass die Verletzungen des jungen Mannes sehr schwer sind. Er ist heute in das Krankenhaus seiner Heimatstadt nach Novo Mesto in Slowenien transportiert worden.

Mehr dazu hier.

Einen Kommentar schreiben: