Uneinigkeiten von serb. Parteien in Kroatien

Die in Kroatien lebenden Bürger serbischer Nationalität, haben auch eigene politsche Parteien. Die grösste von ihnen ist die Samostalna Demokratska Stranka (SDSS). Diese Partei ist mit drei Abgeordneten im Parlament vertreten und ist eine Koalition mit der Regierungspartei HDZ eingegangen. Slobodan Uselac ist dafür mit dem Posten des stellvertretenden Ministerpräsidenten versehen worden.

Mit der Politik der SDSS sind andere Parteien der serbischen Minderheit nicht zufrieden. Deshalb haben drei von ihnen eine eigene Koalition gegen die SDSS vereinbart und nicht ausgeschlossen, dass sie sich zu einer Partei zusammen schliessen.

Das haben heute auf einer gemeinsamen Pressekonferenz die Vorsitzenden der Demokratska Partija Srba (DPS) Veljko Džakula, der Srpska Narodna Stranka (SNS) Milan Rodić und der Nova Srpska Stranka (NSS) Svetislav Lađarević, gegenüber der Öffentlichkeit mitgeteilt.

Darüber hinaus haben sie den sofortigen Austritt der SDSS aus der Koalition und den Rücktritt von Slobodan Uselac aus der Regierung gefordert.

Einen Kommentar schreiben: