Verkäuferin krankenhausreif geschlagen

In dem Ort Mimice in der Nähe von Omiš in Dalmatien, hat ein italienisch sprechender Mann gestern Obst bei einer 24-jährigen Verkäuferin, an einem Obst- und Gemüsestand gekauft. Nachdem er den Stand bereits wieder verlassen hatte ist er zurück gekommen und hat verlangt, dass die Verkäuferin ihm das Geld zurück gibt.

Diese hat sich geweigert und der Mann hat der jungen Frau einen Kopfstoss verpasst, so dass deren Nase  gebrochen wurde und sie eine Gehirnerschütterung erlitten hat. Sie ist in ein Krankenhaus nach Split gebracht worden. Dort musste sie stationär aufgenommen werden.

Die Polizei sucht jetzt nach diesem Täter, weil er eine schwere Körperverletzung begangen hat.

Ein Kommentar zu “Verkäuferin krankenhausreif geschlagen”

  1. Gabriele

    Lieber Soline,

    danke für den Bericht aus Mimice.

    Nächsten Freitag werde ich endlich wieder nach Mimice fahren, sollte ich etwas Neues über diesen Überfall erfahren, werde ich nach meinem Urlaub davon berichten.

    Lieben Gruß

    Gabriele

Einen Kommentar schreiben: