Ist Ante Gotovina auf seiner Flucht von den Franzosen geschützt worden?

Im Jahr 2001 ist der ehemalige kroatische General Ante Gotovina vom Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien (ICTY) in Den Haag, wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit angeklagt worden.

Er hat sich nicht gestellt, sondern man hat mal mehr oder mal weniger, international nach ihm gefahndet.  Die damalige Chefanklägerin Carla del Ponte hat es als eine wichtige Aufgabe angesehen, dass er dort vor Gericht gebracht wird. Am 7.12.2005 ist er auf Teneriffa festgenommen worden.

Über seine Flucht sind schon einige Legenden geschrieben worden. Heute ist noch eine dazu gekommen. Die französische Zeitung Liberation berichtet, dass der französische Geheimdienst ihn, im Auftrag seiner Regierung einige Zeit geschützt und bei der Flucht unterstützt hat. Das habe von 2003 bis 2005 gedauert.

Der damalige Geheimdienstgeneral Phillippe Rondot soll diese Neuigkeit mitgeteilt haben.

Mehr dazu hier.

8 Kommentare zu “Ist Ante Gotovina auf seiner Flucht von den Franzosen geschützt worden?”

  1. Soline

    Diese Version ist nach m.M. nicht ganz von der Hand zu weisen. Gotovina war lange Jahre ein Mitglied der französischen Fremdenlegion.

  2. Slavonka

    Und wenn Ante Gotovina Jahre lang Mitglied der französichen Fremdenlegion war,hat es mit Croatien nichts zutun, Gotovna war und ist ein National Held und wenn es Ihn nicht gegeben hätte gebe es kein Slavonien mehr. Und die Carla del Ponte hat leicht zu reden es ging nicht um Ihre Heimat,darum kann ich nicht verstehen warum so ein Mensch wie Ante Gotovina vor Gericht muß.Er hat nur sein Heimatland gegen die Serben geschützt. Ich danke Ihm von ganzem Herzen dafür, er ist einmalig auf dieser Welt. Slavonka

  3. istra

    über Ante Gotovina liest man von Wikipedia bis Spiegel immer nur den gleichen Einheitsbrei über Kindheit, Matrose, Legion, Kriegsheld, Angeklagter.
    Wer jedoch mehr über die Vergangenheit Ante Gotovina erfahren will, kann hier reinsehen:

    http://www.statemaster.com/encyclopedia/Ante-Gotovina#French_Foreign_Legion_and_after

    Über Kriegsverbrechen in der südlichen Krajina kann man hier was erfahren (leider erfährt man über die zahlreichen Kriegsverbrechen anderer Exyugoslawischer Armeen und Verbände hier nichts und ich muß sagen, ich hoffe auf die Festnahme des Ex-Generals Mladić):

    http://www.faz.net/s/RubDDBDABB9457A437BAA85A49C26FB23A0/Doc~E3BD60DABC657421C8E9E930946424628~ATpl~Ecommon~Scontent.html

    (hoffe die Links funktionieren).

  4. Kate

    Es ist lächerlich, dass General Ante Gotovina angeklagt wird. Er hat nur verteidigt.
    Carla del Ponte hat immer behauptet, er würde sich direkt in Kroatien verstecken und als er in Spanien gefunden wurde, hat sie sich auch nicht für ihre Verleumdungen entschuldigt.
    Aber nach folgendem Video:

    http://www.youtube.com/watch?v=nFMShAsbaaM

    ist nichts hinzuzufügen.

  5. istra

    wie, frage ich, soll man zur Versöhnung in dieser Gesellschaft kommen, in der Kroaten (?) oder Serben (?) so hassen, dass so ein Scheiß von Video wie das von Kate am 29.November 2009 in diesem Forum verlinkt werden darf.
    Man kann persönlich zu Carla Ponte stehen wie man will, aber eine derart primitive Herabsetzung hat diese Frau in einem öffentlichen Forum nicht verdient.

  6. Soline

    Diese Frau hat damals ganz Kroatien in “Geiselhaft” genommen, weil sie General Gotovina nach den Haag bringen wollte.

    Das zeigen dieses Videos, welches man jederzeit auch woanders sehen kann, kann man mit einem Hass zwischen Serben und Kroaten nicht in Verbindung bringen.

    Zur Erinnerung: Die Soldaten des General Gotovina haben ihr Land verteidigt. Verfolgt man den jetzigen Prozess etwas genauer stellt man sehr schnell fest, dass die Anklage “auf sehr wackeligen Füssen” steht.

    Das Wort Sch……. passt weniger in diesen Blog, als das verlinkte Video.

  7. istra

    Carla del Ponte steht für die Verfolgung und Festnahme von der Kriegsverbrechern, darunter vieler verdächtigten Personen aus Serbien, Kroatien, Kosovo, Ruanda. Sie war nie auf Kroaten allein festgelegt. Sie steht als Verfolgerin von Kriegsverbrechen international hoch im Ansehen.
    Die Schlächter von Zivilisten müssen sich dank dem INTERNATIONALEN STRAFGERICHTSHOF in Den Haag der Verantwortung stellen. Das ist eine neue zivile internationale Errungenschaft zum Schutz der Menschenrechte und der Menschheit, die historisch einmalig ist.
    Im Fall Ante Gotovina gilt für mich die Unschuldvermutung bis zum Spruch des Gerichtes und im Fall eines Freispruchs darüber hinaus die Gewissheit der Unschuld. Nur das wissen wir noch nicht.
    Warum sind manche Kroaten so wütend und können das Urteil nicht abwarten? Das verstehe ich ehrlich nicht. Sagt es mir.
    Glaubt man, mit einer extremistischen oder menschenverachtenden Geifer könnte man irgendetwas erreichen? So ein veröffentlichtes Sch…. Video fällt doch auf Kroatien zurück. Es sagt Europäern über Kroatien mehr als manchen Kroaten lieb ist. Ante Gotovina ist in Kroatien sehr umstritten.

  8. Soline

    Zu diesem Kommentar könnte man noch sehr viel schreiben. Ein Verständnis für die Kroaten scheint aber nicht vorhanden zu sein.

    Aus diesem Grund werden zu diesem Thema, keine weiteren Kommentare in diesem Blog veröffentlicht. Egal von welcher Seite.
    Ich bitte darum, dass dafür die einschlägigen Foren benutzt werden.

Einen Kommentar schreiben: