Kardinal Bosanić war in Jasenovac

Gestern hat wie angekündigt, der Kardinal und Erzbischof von Zagreb Josip Bosanić das ehemalige Konzentrationslager in Jasenovac besucht. Er wurde von dreihundert Priestern und einer grossen Anzahl von Gläubigen begleitet.

In einer Predikt hat er seine grosse Trauer und seinen Schmerz darüber zum Ausdruck gebracht, dass an dieser Stelle durch Vertreter des kroatischen Volkes, so viele Menschen umgekommen sind. Noch bedrückender und trauriger sei es, dass auch Angehörige der katholischen Kirche daran teilgenommen hätten.

Abschliessend hat er darauf hingewiesen, dass man nicht nur der Opfer des Faschismus, sondern auch des Kommunismus gedenken sollte.

Einen Kommentar schreiben: