Kulturhaus für Minderheit wird in Rijeka eröffnet

In ganz Kroatien gibt es insgesamt ca. 510.000 Personen, welche der tschechischen Minderheit angehören. Deren Vereinigung in Rijeka hat 168 Mitglieder.

Für sie wird nach fünfjähriger Bauzeit heute um 18:00 Uhr, ein besonderes Kulturhaus (Dom T.G.Masaryka)  feierlich eröffnet. Es hat eine Fläche von 1.500 m² und ca. 7 Mio. Kuna gekostet. Dazu wird eine Delegation aus Ostrava anreisen, die auch 150 Liter tschechisches Bier und andere Spezialitäten mitbringen wird.

Die Finanzierung des Projektes erfolgte durch die Stadt Rijeka mit 1,96 Mio. Kuna, die kroatische Regierung mit 1,05 Mio. Kuna, die tschechische Regierung mit 755.000 Kuna und die Gespanschaft Primorsko-Goranska mit 700.000 Kuna. Der Rest wurde von anderen Institutionen und durch Spenden aufgebracht.

Einen Kommentar schreiben: