Kuna ist im Wert gestiegen

Die kroatische Landeswährung ist der Kuna. Es handelt um keine frei konvertibele Währung, deren Kurs durch den internationalen Finanzmarkt gebildet wird. Er wird durch die kroatische Nationalbank festgelegt. In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass er nach Meinung der Nationalbank im Wert gestiegen ist. Gegenüber dem Jahr 2001 hat diese Wertsteigerung bis jetzt 10 % betragen.

Der jetzige Mittelkurs gegenüber dem Euro beträgt 7,29 Kuna, für einen Euro.

Wirtschafts- und Finanzexperten sind der Meinung, dass der Kuna damit überbewertet wird.

Einen Kommentar schreiben: