Neue Vorwürfe gegen Vladimir Zagorec

Anfang März 2009 ist von einem Gericht in Zagreb, der ehemalige General Vladimir Zagorec zu 7 Jahren Haft und einer Schadensersatzzahlung von 5 Mio. US-Dollar verurteilt worden. Dabei ging es um die Unterschlagung von Edelsteinen. Diese Haft sitzt er z.Zt. ab.

Nun sind weitere Vorwürfe laut geworden. Angeblich soll er etwa sieben Mio. Euro. besitzen, die sich auf einem Geheimkonto in der Schweiz befinden.

Die zuständige Staatsanwaltschaft ermittelt noch und hat die Behörden in Österreich, Lichtenstein und der Schweiz gebeten, sie bei dieser Arbeit zu unterstützen.

Einen Kommentar schreiben: