Srećko Kljunak tödlich verunglückt

Der frühere Bürgermeister von Dubrovnik Srećko Kljunak (50) ist gestern Abend gegen 21:25 Uhr, bei einem Verkehrsunfall verunglückt. Das Unglück ereignete sich auf der Strasse D 8. Er konnte noch lebend  aus dem Fahrzeug geborgen werden und ist mit einem Schnellboot nach Dubrovnik gebracht worden. Dort haben die Ärzte gegen 23:00 Uhr seinen Tod festgestellt.

Srećko Kljunak ist in Süddalmatien ein sehr bekannte Persönlichkeit.  Er war ursprünglich Sänger und hat in den achtziger Jahren ein Lokal in Dubrovnik eröffnet. Bei Beginn des Krieges und der Angriffe war er bei einer Spezialeinheit der Polizei und nach einiger Zeit wurde er Kommandant der 163. Brigade der kroatischen Armee. Dabei hat er sich besonders bei der Verteidigung des Berggebietes Srđa hervorgetan. Nach Ende des Krieges hat er sich politisch angagiert und ist vom Jahr 2000 bis zum Jahr 2004 Bürgermeister von Dubrovnik gewesen.

Zuletzt war er als Unternehmer in der Stadt beschäftigt.

Hier kann man ein Video sehen, wie er von dem Schnellboot in den Krankenwagen gebracht wird. Auf dieses Video wird mit Absicht hingewiesen, damit jedermann sehen kann, wie in Kroatien solche Rettungsaktionen durchgeführt werden.

Edit 10:40 Uhr. Wie man soeben erfahren kann besteht die Möglichkeit, dass er bereits verstorben war, als er von dem Boot in den Krankenwagen gebracht worden ist.

Einen Kommentar schreiben: