Verlassene und verletzte Hündin gerettet

Die Zeitung Glas Istre berichtete gestern sinngemäss folgendes (Auszüge):

Die verletzte Hündin, ein Hasky-Schäferhund-Mix, wurde in der Veterinär Ambulanz für Kleintiere “Hajster” in Pula erfolgreich operiert.

Das Geld für die Operation und den Genesungsprozess übergab der Verein Urlaubspfoten e.V. aus der deutschen Stadt Frankental. Die Überweisung erfolgte durch Elvis Feketa, Pressesprecher des Vereins. Der Veterinär Henri Hajster sponserte die Kosten für Unterkunft und Genesung und benannte die unglückliche Hündin in seiner Patientendatei in „Sreta“ (Glückliche) um.

Wie Fekete mitteilt, haben sich, viele mit dem Wunsch gemeldet zu helfen und die Hündin aufzunehmen. Einige Tage nach der Operation entschieden sich Eliane S. und Lutz K. vom Verein Urlaubspfoten e.V. die Hündin zu besuchen, persönlich gesammeltes Geld einzuzahlen und mit den Mitgliedern des Vereins aus Pula zu teilen, der bereits seit vielen Jahren Erfahrung mit Hilfeleistung für unglückliche Lebewesen im Gebiet der Stadt Pula und der Gemeinde Medulin hat.

Wir erinnern, Mitglieder des Vereins Casoni Vecchi haben die sechsmonatige Hündin am Feiertag VELA GOSPA in einem sehr kritischen Zustand auf der Straße gefunden. Sie lag dort abgelegt mit gebrochenen Beinen, verschreckt und augenscheinlich traumatisiert. Nachdem haben die Mitglieder des Vereins per Facebook Hilfsaktion gestartet haben, gelangten sie an die Veterinär-Ärztin Svjetlana Prodanović die die Hündin sofort unter ihre Aufsicht gestellt hat. In der Folge hat sich auch Veterinär Hajster der Aktion angeschlossen und der Hündin die Brüche diagnostitiert und in seiner Praxis operiert.

Mehr dazu hier.

Hier findet man übrigens einen Hinweis, wie man die Ambulanz für Kleintiere in Pula finden kann.

Hinweis: Dieser Bericht ist mit Hilfe von zwei freundlichen Leserinnen zustande gekommen. – Danke!

Meinung: Es ist erfreulich, dass über die Unterstützung des deutschen Vereins Urlaubspfoten e.V., öffentlich berichtet worden ist. Dadurch wird es ihm hoffentlich ermöglicht, einen Einfluss auf den Tierschutz in der Gegend von Pula nehmen zu können.

Einen Kommentar schreiben: