Verlust für kroatische Reederei

Die Lošinjska Plovidba d.d., Rijeka gehört zu den grössten noch bestehenden Reedereien in Kroatien.

Sie ist 1958 gegründet worden und hat zunächst mit kleinen Schiffen den Fährverkehr an der oberen Adria aufgenommen.

Im Jahr 1990 ist sie in eine grosse internationale Reederei umformiert worden. Im Moment verfügt sie über eine Flotte von 7 Fracht- und 2 Containerschiffen.

Heute hat sie mitgeteilt, dass im erstem Halbjahr dieses Jahres, ein Verlust von 11,3 Mio. Kuna entstanden sei.

Einen Kommentar schreiben: