Vorstand von HEP d.d. soll entlassen werden

Heute hat die Regierung von Kroatien beschlossen, dem Aufsichtsrat des staatlichen Stromkonzerns HEP d.d. vorzuschlagen, den gesamten Vorstand dieses Unternehmens zu entlassen. Dazu gehören Ivan Mravak, Željko Kljaković Gašpić, Darko Dvornik, Željko Tomšić, Nikola Rukavina und Stjepan Tvrdinić.

Gleichzeitzig hat sie ihm vorgeschlagen Leo Begović, den bisherigen Staatssekretär, als neuen Vorstandsvorsitzenden zu ernennen.

In den letzten Tagen sind in den Medien Vorwürfe gegen den bisherigen Vorstand laut geworden. Deshalb ist von dem Vorsitzen Ivan Mravak danach behauptet worden, dass sie die Schuld an der geforderten Entlassung hätten.

Edit 19:19. Wie soeben gemeldet wird, soll die Abfindungssumme 4,2 Mio. Kuna betragen.

Einen Kommentar schreiben: