Wald ist keine Mülldeponie

Das ein Wald keine Mülldeponie ist, müsste eigentlich in den Köpfen der Menschen angekommen sein.

In Valbandon in Istrien, scheint man sich aber nicht an diese Regel gehalten zu haben. Wie man aufgrund eines Artikels in der Zeitung Glas Istre sehen kann, wird in dieser Gegend ein Wald als Müllhalde genutzt.

Das führt bei Fussgängern -Einheimischen und Touristen-, natürlich zu einer ärgerlichen Situation.

Meinung: Nach m.M. müsste eigentlich der Verursacher festzustellen sein. Dieser sollte mit einer Strafe belegt werden die dafür sorgt, dass er niemals noch einmal auf die Idee kommt, so etwas zu machen.

Einen Kommentar schreiben: