Zwischenfall auf dem Campingplatz »Ježevac« in der Stadt Krk

Bereits am letztem Freitag soll es auf dem Campingplatz »Ježevac« in der Stadt Krk einen Zwischenfall gegeben haben, über den wiedersprüchlich berichtet worden ist.

In Begleitung von Erziehern soll eine Gruppe von Jugendlichen aus der Gegend von München, ihren Urlaub dort verbracht haben. Einer der Erzieher, dessen Namen hier in den Medien öffentlich genannt worden ist, soll  einen Jugendlichem sexuell belästigt haben. Das hätten andere Personen aus der Gruppe mitbekommen und sie sollen ihn verprügelt haben.

Die gerufene Polizei konnte den Sachverhalt nicht genau aufklären, hat den Erzieher aber mitgenommen und mit dem nächsten Zug, musste er die Republik Kroatien verlassen. Die weiteren Ermittlungen sind den deutschen Behörden überlassen worden.

Einen Kommentar schreiben: