»Schufa« auch in Kroatien

In Kroatien war es früher möglich, bei verschiedenen Banken und Kreditkartenunternehmen Kredite aufzunehmen, ohne dass diese untereinander etwas davon wussten.

Das hat sich ab dem Jahr 2004 geändert. Zwanzig Banken haben einen Vertrag abgeschlossen und ein Unternehmen gegründet, welches ähnlich wie in Deutschland die »Schufa« funktioniert. Es handelte sich um das Unternehmen: Društveni ugovor o osnivanju Hrvatskog registra obveza po kreditima d.o.o. (HROK).

Dieses Register ist im laufe der Jahre vervollständigt worden, so dass jetzt vor jeder Kreditgewährung geprüft werden kann, ob bei dem Kunden noch andere Verbindlichkeiten vorliegen.

Im Moment sind 3 Mio. kroatische Bürger dort registriert und in den ersten zehn Monaten dieses Jahres, haben die Banken etwa 290.000 Anfragen an diese Gesellschaft gerichtet.

Mehr dazu hier und hier.

Einen Kommentar schreiben: