Agentur für die Entwicklung von Kroatien

Am 24.12.2008 hat die damalige kroatische Regierung beschlossen, eine Agentur für die regionale Entwicklung von Kroatien zu gründen.

Von ihr sollten Programme entwickelt werden, die Förderungsmittel der EU erhalten können, damit sich die Lebensverhältnisse für die Bevölkerung auf regionaler Ebene verbessern.

Heute wurde bekannt, dass 18 Personen eingestellt worden sind, die monatliche Kosten von 267.000 Kuna verursachen. Ausserdem ist festgestellt worden, dass die Agentur formal noch gar nicht gegründet worden ist, so dass die dort Beschäftigten, eigentlich illegal ihrer Tätigkeit nachgehen.

Aus diesem Grund konnten in den ersten 10 Monaten ihrer Aktivitäten, noch keine Mittel der EU für die erstellten Programme eingesetzt werden, die bei der regionalen Entwicklung von Kroatien, dringend notwendig gewesen wären.

Mehr dazu hier.

Einen Kommentar schreiben: