Autobahnausbau in Kroatien “auf Eis” gelegt

Aufgrund der finanzpolitischen Situation ist der weitere Ausbau von Autobahnen in Kroatien erst einmal “auf Eis” gelegt worden. Wie es heisst, sind keine Mittel vorhanden, um ihn wie ursprünglich geplant, fortführen zu können.

Es besteht lediglich die Absicht, die Pelješac-Brücke zu bauen, weil nach Meinung der Regierung nur noch für dieses Projekt, die notwendigen Finanzmittel vorhanden sind.

Teilstücke, die sich im Moment im Bau befinden, sollen allerdings noch fertiggestellt werden.

Mehr dazu hier.

Einen Kommentar schreiben: