Denkmal für Ante Pavelić in Zagreb?

Der von Mussolini unterstützte Ante Pavelić, wurde nach der Kapitulation des Königreiches Jugoslawien am 17.4.1941, das Staatsoberhaupt (Poglavnik) des schon eine Woche vorher, am 10.4.1941 proklamierten unabhängigen Staates Kroatien (NDH).

In der Folgezeit war er dafür verantwortlich, dass unzählige Serben, orthodoxe Christen, Juden sowie kroatische und muslimischen Systemgegner umgebracht worden sind. Ihre genaue Zahl ist nicht bekannt.

Am Ende des 2. Weltkrieges ist er über Österreich und Italien nach Argentinien geflüchtet. Er stand dort unter dem Schutz von Juan Domingo Perón und nach dessen Sturz unter dem Schutz von Francisco Franco Bahamonde.

Dort wurde er bei einem Attentat im Jahr 1957 verletzt und starb am 28.12.1959 im Alter von 70 Jahren, in einem Krankenhaus der spanischen Hauptstadt Madrid.

Jetzt hat Tomislav Dragun, der Leiter einer rechtsgerichteten Bewegung angekündigt, dass seine Vereinigung am 26.12.2009 um 15:00 Uhr auf einem Platz in Zagreb, ein Denkmal zu Ehren von Ante Pavelić aufstellen wird.

Er ist der Meinung, dass man aus Urteilen des europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte erkennen  kann, dass es keine Möglichkeit gibt, dies zu verhindern.

Quelle: Index hr.

Ein Kommentar zu “Denkmal für Ante Pavelić in Zagreb?”

  1. Mrvica

    Ewig Gestrige gibt es überall,warum nicht auch in Kroatien.
    Müßten diese Herrschaften unter ihren so hoch verehrten Diktatoren leben,würden sie sicher ganz schnell aufhören mit dem Blödsinn.

Einen Kommentar schreiben: