Deutscher Autofahrer unter Alkoholeinfluss

Der Polizei des Flughafens von Rijeka in Omišalj auf der Insel Krk, ist gestern die ungewöhnliche Fahrweise eines deutschen Autofahrers aufgefallen. Eine durchgeführte Alkoholkontrolle hat ergeben, dass er 1,78 Promille Alkohol im Blut hatte. Sie hat eine Geldstrafe in unbekannter Höhe verhangen und dem Autofahrer die Weiterfahrt untersagt. Trotzdem hat man ihm auf seine Bitte, den Schlüssel des Fahrzeuges ausgehändigt.

Anschliessend hat er sich nicht an das Fahrverbot gehalten und sich in das Fahrzeug gesetzt und ist losgefahren. Weil die Polizei die Ausfahrt des Parkplatzes versperrt hatte, konnte sie eine Weiterfahrt verhindern. Sie hat ihn daraufhin vorläufig festgenommen. Danach ist er bei einem Richter in der Stadt Krk vorgeführt worden. Dabei wurde festgestellt, dass dieser Fahrer vor weniger als zwei Monaten, ebenfalls unter Alkoholeinfluss gefahren ist.

Der Fall ist strafrechtlich aufgenommen worden und der Fahrer muss nun mit einer Gefängnisstrafe rechnen.

Quelle: Novi List

Einen Kommentar schreiben: