Doch etwas neues von der »Marko Polo«

Nachdem es bis jetzt nicht gelungen ist, die gestrandete Fähre »Marko Polo« wieder ins Meer zu schleppen teilte das kroatische Fernsehen soeben mit, dass Experten aus den Niederlanden morgen an der Unfallstelle eintreffen werden, um Vorschläge für ihre Bergung zu machen.

Einen Kommentar schreiben: