IKEA kommt auch nach Kroatien

Heute wurde bekannt, dass der schwedische Möbelhändler IKEA mit der Regierung von Serbien vereinbart hat, in der Nähe des Flughafens von Belgrad, ein Grundstück von 70 Hektar zu kaufen, um dort einen Möbelmarkt zu bauen und betreiben zu können.

Der Firmensprecher Per Kaufmann teilte in diesem Zusammenhang mit, dass der Konzern plant, auch in der Nähe von Zagreb, auf einem bereits gekauftem Grundstück, bis spätestens 2012 solch ein Verkaufszentrum errichten zu wollen.

Quelle: Index hr

Einen Kommentar schreiben: