Linienbus Split-Berlin hatte Probleme

Wie erst heute bekannt wurde, hat es bei einer Fahrt des Linienbusses Split-Berlin am letztem Samstag, an der slowenischen Grenze in Jelšane, einige Probleme gegeben.

Slowenische Zollbeamte haben in ihm sechs Mini-Schildkröten entdeckt, die zu geschützten Arten gehören und nicht in ein Schengen-Land eingeführt werden dürfen.

Erst nach einem längerem Aufenthalt konnte der Bus, ohne die Schildkröten, seine Fahrt nach Berlin fortsetzen.

Quelle: Slobodna Dalmacija

Einen Kommentar schreiben: